ANDERE WOHNFORMEN

IM STÜRLERHAUS AM ALTENBERG

Das Haus liegt am Fusse des Altenberghanges am rechten
Aareufer, unterhalb des Diakonissenhauses.
Seit 2001 ist es im Besitz der «Genossenschaft Andere Wohnformen
im Stürlerhaus am Altenberg» und beherbergt zehn Personen.
Diese stellen sich in den farbigen Quadrätchen ganz oben vor
(mouse over & klick)
 
Mai 2015
 
Das Buch ist ab sofort im Buchhandel erhältlich und auf art-tv einsehbar.
 
Erster Kommentar:

13.5.15 Bereits habe ich im Buch geschmökert. Inhaltlich bietet es das, was ich mir erhofft habe: Einen authentischen Einblick in eine Wohngemeinschaft und ihre Geschichte; und zwar abseits jener sozialromantischen Pfade, welche die Publikumsmedien so gerne beschreiten, wenn sie über gemeinschaftliche Wohnmodelle berichten. Das Buch zeugt von den Herausforderungen, die  ein solches Projekt mit sich bringt – aber auch von der Lust, diese gemeinsam zu meistern, auch wenn es hin und wieder im gemeinschaftlichen Gebälk krachen mag. Einzigartig ist der Blick in eine schon über mehrere Jahre existierende und funktionierende Gemeinschaft. Hier haben Sie grossen Mehrwert geschaffen.

Das allein würde nichts nützen, wenn niemand den Text lesen wollte. Aber der federleichte Schreibstil, der sich auch bei schweren Themen stets ein Quäntchen Humor bewahrt, macht das Lesen zum Genuss. Dasselbe gilt für die erhellenden und erheiternden Einschübe und Zwischenspiele.

So kann ich Ihnen also nur gratulieren und für Ihren Mut, Ihre Offenheit und Ihr Engagement danken. Das Buch ist rundum gelungen, nur um die Hühner mache ich mir Sorgen…

Age Stiftung Zürich, Andreas Sidler